Die Berliner Stadtmusikanten Teil 2

Wieder gastierte das Berliner Theater auf der Zitadelle in den Räumen der Deutschen Zentralbücherei. Nach dem großen Erfolg mit ihrem Stück „Die Berliner Stadtmusikanten“ hatte Familie Wagner diesmal die Fortsetzung auf dem Spielplan. „Sag mal, geht’s noch“ – so der Titel des Stücks, setzte die Handlung des 1. Teils fort: Kuh, Wolf, Katze und Spatz kommen einfach nicht raus aus dem vermaledeiten Altersheim.

Die lebensgroßen, perfekt geführten Puppen entwickelten ein sehr individuelles Eigenleben, das berührte und zugleich zu Lachen reizte.

Während die Handlung sich entwickelte, konnten die Zuschauer eine kleine Gaunerkomödie verfolgen und dabei überlegen: alles nur Theater – oder steckte vielleicht doch ein Körnchen Wahrheit in dieser ironischen Geschichte um eine kleine Schar eigenwilliger Typen in einem Pflegeheim? Man darf gespannt sein auf den dritten Teil dieser tierischen Puppen- Sitcom.082a

Dieser Beitrag wurde unter Öffentlichkeitsarbeit, Bücherei, Künstler, Theater veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.